Der Kunde steht im Fokus

Wir als Produkt- und Dienstleistungslieferant bieten unseren Kunden das komplette Spektrum von individualisierter Beratung zu Geschäftsmodellen sowie Marktanalysen bis hin zur Bereitstellung erstklassiger Produkte und professionellen Unterstützung bei der Teilnahme an Ausschreibungen. Der Kunde und sein Projekt stehen dabei im Fokus.

Produkt-Scout und Logistik-Partner

Unabhängig davon, welches Produkt unsere Kunden benötigen, unterstützen wir als Produkt-Scout sowohl bei der Auswahl als auch bei der Beschaffung. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit erfahrenen und kompetenten Logistikpartnern, die sowohl auf dem nationalen, als auch auf dem internationalen Markt stets danach streben, effiziente Gesamtlösungen bereitzustellen. Die Bedeutung der Logistik ist gemäß den Angaben des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) innerhalb der gesamten Branche seit den 1990er Jahren rasant gestiegen. War 1995 erst jeder vierte Betrieb in der Absatzlogistik und jeder fünfte Betrieb in der Beschaffungslogistik tätig, hat sich dieses Bild in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Inzwischen erbringen bereits 83 Prozent der Speditionsbetriebe nach eigenen Angaben logistische Dienstleistungen. Eine Vielzahl Lieferanten sorgt für die Bereitstellung von Produkten sowie einem reibungslosen Ablauf der logistischen Organisation.

Individuelle Beratung zu Geschäftsmodellen und Marktanalysen

Die bewusste Veränderung bestehender Geschäftsmodelle unserer Kunden ist der Kern unserer Beratungsleistung. Durch innovative Ansätze sollen gänzliche neue Geschäftsmodelle geschaffen werden, die die Bedürfnisse unserer Kunden optimal bedienen. Geschäftsmodellinnovationen haben genauso wie Produkt- und Prozessinnovationen das Ziel, dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern zu verschaffen. Dabei ist es zur Evaluierung der aktuellen Marktsituation zunächst notwendig eine Marktanalyse durchzuführen.

Umfangreiche Marktanalysen tragen in hohem Maße zum Erfolg Ihrer Firma und Ihrer Projekte und Produkte bei. Diese sind sowohl bei der Erschließung neuer Märkte als auch für die Entwicklung neuer Produkte absolut notwendig, um die Marktanforderungen optimal abdecken zu können. Mit uns haben Sie einen Partner gefunden, der Sie bei dieser Aufgabe unterstützt und Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht wird.

Öffentliche Aufträge als bedeutender Wirtschaftsfaktor

Dass die öffentlichen Aufträge einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor darstellen, stellt eine Schätzung des Europäischen Parlaments dar, in der ihr Anteil am Bruttoinlandsprodukt der Union auf mehr als 16% geschätzt wird. Nach einer Stellungnahme des Deutschen Bundestags nehmen die öffentlichen Aufträge in Deutschland zwischen 8% und 14% des Bruttoinlandsprodukts ein und haben einen Gesamtwert von 200 bis 360 Mrd. Euro. Zur Vergabe können öffentliche Auftraggeber zwischen verschiedenen Vergabeverfahren wählen. Es ist grundsätzlich das Verfahren der öffentlichen Ausschreibung zu wählen: Die Beschaffungsabsicht wird öffentlich bekannt gemacht und jeder Interessent kann ein Angebot abgeben.

Als Ihr Partner bietet CIDmedic professionelle Unterstützung bei der Teilnahme an Vergabeverfahren während des kompletten Prozesses von der Recherche bis hin zur erfolgreichen Vergabe an. Ausschreibungen sind für das Unternehmen ein attraktiver Weg, um im internationalen Umfeld neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Um bei Ausschreibungen erfolgreich zu sein, braucht es Erfahrung und tiefe Einblicke in das internationale Vergaberecht. Damit können wir Sie mit unserem Know-how unterstützen. Wir helfen Ihnen zum Erfolg.

Unsere Dienstleistungen

Erstklassige Produkte

Unabhängig davon welches Produkt unsere Kunden für ihr Projekt benötigen – wir unterstützen bei der Auswahl und Beschaffung des optimalen Produktportfolios. Als Produkt-Scout sind wir immer direkt am Puls der Zeit und beraten sowohl unsere Kunden als auch die Industrie bei der Erschließung neuer Märkte und der Entwicklung von Produkten, um die Marktanforderungen optimal abdecken zu können.

Von Materialien für industrielle Produkte und Erzeugnisse über für Ihr spezielles Projekt benötigten Produkte – wir sind Ihr Ansprechpartner.

Individuelle Beratung

Beratung ist ein Gespräch, das zum Ziel hat, eine Aufgabe oder ein Problem zu lösen. Problematische Situationen sind unsere Stärke. Probleme löst man nicht, wenn man darüber nachdenkt; man muss handeln.  Lösung ist der Beginn von etwas Neuem. Der ganz bewusste Stilwandel der bestehenden Geschäftsmodelle unserer Kunden ist der Kern unserer Beratungsleistungen. Die innovativen Ansätze eröffnen völlig neue Geschäftsmodelle, mit denen wir die Bedürfnisse unserer Kunden optimal bedienen können.

Das Geschäftsmodell bestimmt auf grundlegende Art und Weise die Grenzen und die Möglichkeiten. Umso wichtiger ist es, ein Geschäftsmodell im Wandel des Marktes stets zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, sodass Ihr Unternehmen nicht den Anschluss verliert. Dabei entstehen oftmals Geschäftsmodellinnovationen, die einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Konkurrenten ermöglichen. Zwei bekannte Beispiele sind die Firmen Ikea und Dell, die beide durch ihre innovativen Geschäftsmodelle die Grundstrukturen ihrer Branche verändert haben. Ikea lagert einen Teil der Wertschöpfungskette zum Kunden aus und Dell kann aufgrund seiner Built-to-Order-Strategie auf Zwischenhändler verzichten. Sie haben nicht vor, Ihr Geschäftsmodell zu ändern, sondern wünschen einfach nur eine unverbindliche Beratung oder benötigen eine umfangreiche Marktanalyse? Auch dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie.

Professionelle Unterstützung bei der Teilnahme an Ausschreibungen

Ausschreibungen sind eine attraktive Möglichkeit für Unternehmen, neue Geschäftsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld zu entwickeln. Um bei der Ausschreibung erfolgreich zu sein, braucht es Erfahrung und vertiefte Einblicke in das internationale Vergaberecht. Wir unterstützen Unternehmen mit unserem Know-how während des gesamten Prozesses von der Recherche bis zur erfolgreichen Vergabe.

Jährlich werden öffentliche Aufträge im Wert von ca. 250 Milliarden Euro vergeben, was ca. 10% des deutschen Bruttoinlandsprodukts entspricht. Doch nicht nur der gesetzlich zu Ausschreibungen verpflichtete öffentliche Sektor, sondern auch der gewerbliche und der private Sektor greifen immer mehr auf Ausschreibungen zurück mit dem Ziel, die Kosten zu minimieren. Die Vergabe erfolgt nach nationalem und internationalem Vergaberecht. Ziel des Vergaberechtes der Europäischen Union ist es, einen freien und gleichberechtigten Zugang zu öffentlichen Aufträgen für alle europäischen Unternehmen sicherzustellen. Um den Erfolg einer Ausschreibung zu gewährleisten, ist es deshalb notwendig, ein umfangreiches Wissen und einschlägige Erfahrung mit den zugrundeliegenden Regelungen zu besitzen. Vertrauen Sie bei Ausschreibungen auf uns als Ihren kompetenten Partner.

Produkte

Unabhängig davon, welches Produkt unsere Kunden für ihr Projekt benötigen – wir unterstützen bei der Auswahl und Beschaffung des optimalen Produktportfolios. Als Produkt-Scout sind wir immer direkt am Puls der Zeit und beraten sowohl unsere Kunden als auch die Industrie bei der Erschließung neuer Märkte und der Entwicklung von Produkten, um die Marktanforderungen optimal abdecken zu können.

Beratung

Beratung ist ein Gespräch, das zum Ziel hat, eine Aufgabe oder ein Problem zu lösen. Problematische Situationen sind unsere Stärke. Probleme löst man nicht, wenn man darüber nachdenkt; man muss handeln. Lösung ist der Beginn von etwas Neuem. Der ganz bewusste Stilwandel der bestehenden Geschäftsmodelle unserer Kunden ist der Kern unserer Beratungsleistungen. Die innovativen Ansätze eröffnen völlig neue Geschäftsmodelle, mit denen wir die Bedürfnisse unserer Kunden optimal bedienen können.

One-Stop-Shop für Ausschreibungen

 

Ausschreibungen sind eine attraktive Möglichkeit für Unternehmen, neue Geschäftsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld zu entwickeln. Um bei der Ausschreibung erfolgreich zu sein, braucht es Erfahrung und vertiefte Einblicke in das internationale Vergaberecht. Wir unterstützen Unternehmen mit unserem Know-how während des gesamten Prozesses von der Forschung bis zur erfolgreichen Vergabe.

Unser Arbeitsablauf

Unser Weg geht direkt auf den potenziellen Kunden zu. Weil hierbei die Suchkosten wegfallen, suchen wir den deutschsprachigen Markt über die europäische Vergabeplattform auf. Es kann auf eine Plattform zurückgegriffen werden, die die Kommunikation und die einzelnen Schritte der Auftragsvergabe an eine festgelegte Struktur anpasst und die Vorgänge europaweit erleichtert. Dabei werden sowohl die elektronische Übermittlung der Ausschreibung als auch die Bereitstellung der nötigen Unterlagen und jegliche weitere Kommunikation bezüglich der Antragsstellung und der Auftragsvergabe bzw. der Absage über die Vergabeplattform geregelt.

Eine der Informationsquellen für europäische Ausschreibungen ist TED – Tenders Electronic Daily. TED ist die Plattform zur Veröffentlichung jeglicher Informationen zu Ausschreibungen, die den Schwellenwert überschreiten, sowie zu zugehörigen Vergabeverfahren. Geht es um nationale Ausschreibungen, so ist bund.de das Portal für Informationen und Dienstleistungen öffentlicher Ausschreibungen und anderer Informations- und Dienstleistungsangebote öffentlicher Einrichtungen. Doch abgesehen von diesen beiden öffentlich zugänglichen Informationsquellen können wir auf eine Vielzahl weiterer Informationen zurückgreifen, die wir durch unsere langjährige Arbeit gesammelt haben und die Ihnen den entscheidenden Vorteil gegenüber Ihren Mittbewerbern sicherstellen können.

Das europäische Vergaberecht als gesetzlicher Rahmen

Dabei existiert durch das europäische Vergaberecht ein gesetzlicher Rahmen, der eine zumindest teilweise rationale Behandlung von Kundenwünschen ermöglicht als auch Bieterinteressen berücksichtigt. Auch hat ein gewonnener Auftrag immer einen Auftraggeber der höchsten Bonität. Das europäische Vergaberecht wird insbesondere durch die folgenden Richtlinien geprägt: Richtlinie zur Koordinierung der Vergabeverfahren und der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber, Richtlinie zur Rechtsmittelvorgabe, Rechtlinie zur Koordinierung der Vergabeverfahren in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit und die Energieeffizienz-Richtlinie. Des Weiteren wurden die Richtlinien aus dem Jahr 2004 durch die Reform der europäischen Vergaberichtlinien aus dem Jahr 2014 geändert. Dies betrifft die klassische Vergaberichtlinie, die Sektorenrichtlinie und die neu hinzugekommene Konzessionsrichtlinie.

Eine erfolgreiche Teilnahme am Vergabeverfahren setzt eine umfassende Kenntnis und das Verständnis der komplizierten Abläufe und Prozesse auf dem Markt der öffentlichen Aufträge und der öffentlichen Beschaffung, inklusive der durch das Vergaberecht gesetzten Rahmenbedingungen, voraus. Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung sind Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus und können sich mit unserer Hilfe einen Marktvorteil verschaffen. Außerdem zieht eine erfolgreiche Auftragsvergabe einen Auftraggeber mit höchster Bonität mit sich, was zusätzliche Sicherheit für Ihre Firma bedeutet.

Umfassende Marktanalyse

Damit wir Ihrem Unternehmen so gut wie möglich dabei helfen können, seine Position auf dem Markt zu stärken, ist es notwendig, zunächst eine Marktanalyse durchzuführen. Vor der Durchführung jeglicher marktrelevanten Schritte steht eine systematische Untersuchung der relevanten Märkte mit dem Ziel, Informationen zu Angebot und Nachfrage eines Produkts oder einer Dienstleistung, zur Branche, Kunden, Wettbewerber und anderen Einflussfaktoren zu beschaffen. Selbstverständlich bieten wir auch hier unser Know-how und unsere Erfahrung an, um den Erfolg Ihres Unternehmens zu ermöglichen.

Die Schrittanalyse

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Firmen aus vielerlei Gründen nicht an Vergabeverfahren teilnehmen. Es ist zunächst zu klären, ob diese Gründe ihre Berechtigung haben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass eine relativ unkomplizierte Teilnahme an einem Vergabeverfahren dem Teilnehmer wertvolle Informationen über die Marktsituation bringen kann. In der Analysephase verschaffen wir uns ein gründliches Verständnis über das Angebot unserer Kunden und die Chancen im jeweiligen Vergabeverfahren. Auf Basis der daraus gezogenen Erkenntnisse erstellen wir dann unser konkretes Angebot.

Methoden der Marktanalyse

Das Analyseverfahren stellt einerseits den Beschaffungsbedarf und andererseits die Wirtschaftlichkeit des Vergabeverfahrens fest. Die bei der Marktanalyse angewandten Methoden beruhen auf unseren Erfahrungen und unserem Know-how. Generell gibt es Methoden der Primär- und der Sekundärmarkforschung, von denen erstere zur Erhebung zweckgebundener neuer Daten zum Einsatz kommen, während letztere auf bereits existierende Daten, die für die jeweilige Untersuchung von Relevanz sind, zurückgreifen. Beispiele für Methoden der Primärmarktforschung sind Befragungen, Beobachtungen und Experimente. Bei der Sekundärmarktforschung kommen in der Regel Analyseverfahren zum Einsatz, die die bestehenden Daten im Hinblick auf den zu untersuchenden Sachverhalt unter die Lupe nehmen.

Anhand der in der Marktanalyse erhobenen Daten wird ein Plan für das weitere Vorgehen bei der Teilnahme an dem jeweiligen Ausschreibungsverfahren erarbeitet. Dabei sind neben den öffentlichen Ausschreibungen auch solche von gewerblicher oder privater Natur zu unterscheiden. Bei öffentlichen Ausschreibungen spricht man ab Erreichen gewisser Schwellenwerte von einem offenen Verfahren. Im Gegensatz dazu gibt es beschränkte Ausschreibungen, bei denen man ab Erreichen der Schwellenwerte von nicht offenen Verfahren spricht. Der Unterschied zwischen öffentlichen Ausschreibungen und beschränken Ausschreibungen liegt in der Anzahl der Unternehmen, denen die Leistungen zur Einreichung von Angeboten vorgelegt werden. Im ersteren Fall sind diese unbegrenzt, im letzteren begrenzt. Des Weiteren gibt es neben den bisher beschriebenen Varianten auch gewerbliche und private Ausschreibungen. Der Unterschied hierbei ist, dass man, im Gegensatz zu den öffentlichen Ausschreibungen, nicht an die formalen Vorgaben des Vergaberechts gebunden ist. Deshalb haben sich auf dem Markt unterschiedliche Methoden durchgesetzt. Diese beinhalten unter anderem die Leistungsanfrage, die Preisanfrage, die Aufforderung zur Angebotsabgabe und die Aufforderung zur Angebotserweiterung. Mit Einführung der elektronischen Auftragsvergabe erfolgen im privaten und im gewerblichen Bereich zunehmend Auftragsauktionen über das Internet.

Maximale Chancen auf Erfolg

Mit den mit Hilfe der Marktanalyse erarbeiteten Erkenntnissen im Hinblick auf die Chancen im jeweiligen Vergabeverfahren kann von uns ein Angebot mit Erfolgsaussichten erstellt werden. Denn unter Berücksichtigung von anwendbarem Recht gewinnt nicht das Angebot mit den geringsten Kosten, sondern das Angebot mit der besten wirtschaftlichen Wertschöpfung. Dieses kann anhand vorgegebener Kriterien ermittelt werden. Somit können wir Ihnen garantieren, dass wir mit unserem Know-how und unserer Erfahrung dazu beitragen, Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Vergabe zu maximieren.

Manchmal genügt es schon, wenn Sie als Unternehmen bei den mit einem Vergabeverfahren verbundenen Formalismen unterstützt werden. Wir nehmen selbst oft an Vergabeverfahren teil und können daher entsprechende Erfahrung vorweisen. Das Potenzial des Ausschreibungsmarktes ist enorm – das ist kein Geheimnis. Aus diesem Grund möchten auch kleine und mittelständische Unternehmen an diesem lukrativen Markt teilhaben. Doch die Anforderungen sind hoch gesetzt. Wer sich als Bieter bei den Anträgen auch nur einen kleinen Fehler erlaubt, fliegt bei den Auftraggebern meistens sofort durch. Dies ist insbesondere ein Rückschlag, da eine Ausschreibung viel Zeit, Geld und personelle Ressourcen in Anspruch nimmt. „Es handelt sich um einen schwierigen Markt. Wer die Spielregeln […] nicht kennt, hat keine Chance“, so Andrea Bernert-Bürkle, Expertin bei der IHK München und Geschäftsführerin des Auftragsberatungszentrum Bayern e.V. (ABZ) . Umso wichtiger ist es, bei den Formalitäten auch auf die winzigsten Kleinigkeiten zu achten. Beispielsweise ist es für die Bieter wichtig, ihr gesamtes Leistungsprofil und ihre Referenzen bekannt zu geben, sodass dies bei der weiteren Bearbeitung des Antrags im Hinblick auf potenzielle Auftraggeber berücksichtigt werden kann. Diese bevorzugen nämlich oftmals Unternehmen, die bereits ähnliche Aufträge – sowohl was die Leistung an sich als auch die Größe des Auftrags betrifft – bewältigt haben. Weitere Formalitäten beinhalten die Bereitstellung vollständiger und aktueller Unterlagen, wie erforderlich, Eignungsnachweise und gegebenenfalls Wartungsverträge für Maschinen etc. All dies muss rechtzeitig bereitgestellt werden, damit der Antrag berücksichtigt werden kann. Diese und weitere Formalitäten können über den Gewinn der Ausschreibung entscheiden.

Wir haben einen Rechtsanwalt und Vergabeexperten als Unterstützung im Team und kennen soweit möglich die Denkweise der Vergabestellen. Damit bringen wir Sie sicher über die diversen Hürden eines Vergabeverfahrens.

Vor der Teilnahme an einem Vergabeverfahren steht die Marktanalyse. Der relevante Markt wird hinsichtlich der entscheidenden Faktoren, wie zum Beispiel der relevanten Produkte und der Preisgestaltung, untersucht und bewertet. Wenn Sie an einem Vergabeverfahren teilnehmen, so stehen Ihnen auch gewisse Informationen zu. Natürlich muss man den Teilnehmern die relevanten Produktwünsche mitteilen. Somit erfahren Sie, was eigentlich marktüblich ist. Natürlich muss auch mitgeteilt werden, ob nur der Preis oder vordefinierte Qualitäten entscheidend sind. Und selbstverständlich erfahren Sie auch, wer Ihre Konkurrenten sind und wie deren Preisgestaltung aussieht.

Die in der Marktanalyse erarbeiteten Informationen sind wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an einem Vergabeverfahren. Die Marktanalyse fällt zwar je nach Anwendungsbereich unterschiedlich aus, dennoch kann man sie in die folgenden grundlegenden Untersuchungsbereiche aufteilen: Rahmenbedingungen, Branchenanalyse, Absatzanalyse, Vertriebsanalyse, Kundenanalyse und Konkurrenzanalyse. Im Folgenden finden Sie in aller Kürze einige Kernpunkte der aufgeführten Untersuchungsbereiche. Bei den Rahmenbedingungen geht es um Gegebenheiten und Veränderungen, die das Unternehmen beeinflussen, wie beispielsweise Gesetze, Vorschriften, Techniken, Verfahren etc. Bei der Branchenanalyse geht es um die wirtschaftliche Betrachtung der Branche, in der das Unternehmen tätig ist. Die Absatzanalyse spricht für sich – es geht um den Absatz. Mögliche Vertriebswege für einen möglichst gewinnbringenden Absatz werden in der Vertriebsanalyse untersucht. Die Kundenanalyse betrachtet das Unternehmen und seine Produkte aus der Sicht des Kunden mit seinen Bedürfnissen und die Konkurrenzanalyse untersucht die Produkte von Konkurrenten und deren Marktposition auf ihre Stärken und Schwächen.

Die umfassende Informations- und Datenerhebung im Rahmen der Marktanalyse ist Grundvoraussetzung für alle weiteren Schritte im Zuge des Vergabeverfahrens. Sie hat zum Ziel, dass sich Ihr Unternehmen gegenüber den anderen Unternehmen in Bezug auf das Vergabeverfahren durchsetzen kann. Natürlich stehen Ihnen die erarbeiteten Informationen auch für die interne Verwendung in Ihrem Unternehmen zu, sodass Sie diese auch für Situationen außerhalb des Vergabeverfahrens anwenden können. Dies könnten zum Beispiel das Erkennen von gesellschaftlichen und technologischen Trends, die Bewertung Ihrer Produkte aus Sicht des Kunden, das Erkennen Ihrer Marktposition in Bezug auf Ihre Konkurrenz sein oder einfach eine Entscheidungshilfe bei wichtigen unternehmerischen Entscheidungen – alles mit dem Ziel, den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens sicherzustellen.

Vergebende Stellen formulieren die Erfordernisse und Bedingungen ihrer Vergabeverfahren oftmals in Unkenntnis der wirtschaftlichen, technischen oder logistischen Umstände. Hier wird es erforderlich, aufklärende Informationen weiterzuleiten und gegebenenfalls gegen unfaire Bestimmungen Einspruch zu erheben.

Es gibt zahlreiche Beispiele für derartige unfaire Bestimmungen seitens der Auftraggeber, auch wenn diese häufig schwer nachzuweisen sind. Es kommt vor, dass falsche Vergabeverfahren zur Anwendung kommen, dass Ausschreibungen national ausgeführt werden, ob wohl dies auf europäischer Ebene hätte erfolgen müssen oder es werden bestimmte Bieter ungerechtfertigter Weise gegenüber anderen bevorzugt behandelt. Zum Erkennen und Vorgehen gegen solche unlauteren Praktiken ist es nötig, das erforderliche Expertenwissen zu besitzen und insbesondere eine gewisse Erfahrung mit den gängigen Vergabeverfahren innezuhalten. Des Weiteren kann es auch vorkommen, dass Ausschreibungen trotz vorhandener Angebote wieder aufgehoben werden. Auch geschickte Formulierungen, die eine Missdeutung zulassen oder Daten und Fakten bewusst verzerren, können das Vergabeverfahren in unfairer Weise beeinflussen. Hier haben Sie als Unternehmer auch gewisse Rechte, für die Sie sich einsetzen sollten. Wir helfen Ihnen dabei und bieten unser Know-how und unsere Erfahrung an, um Ihr Unternehmen in jeder Situation während des gesamten Vergabeverfahrens zu unterstützen.

Ein bedeutender Faktor seitens des Auftraggebers ist beispielsweise die Festsetzung des Auftragswerts. Denn dieser entscheidet darüber, in welcher Kategorie die Ausschreibung eingeordnet wird, ob etwaige Schwellen überschritten welches Vergabeverfahren demzufolge anzuwenden ist. Der Auftragswert wird entsprechend § 3 der Vergabeverordnung (VgV) geschätzt. Was gemäß Vergaberecht nicht erlaubt ist, ist die Aufteilung des Gesamtauftrags in mehrere Einzelaufträge, um den Schwellenwert nicht zu überschreiten, um so die Vorteile der Behandlung eines Auftrages unter dem Schwellenwert zu erhalten und beispielsweise ein nationales Vergabeverfahren durchführen zu können. Wird so eine Stückelung eines Auftrags festgestellt, kann es neben der der Tatsache, dass das Vergabeverfahren wiederholt werden muss, auch zu Schadensersatzansprüchen anderer Mitbewerber kommen. Eine bewusst niedrigere Schätzung des Auftragswertes ist ebenso unzulässig und kann entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen.

Aus diesen und anderen Gründen ist es deshalb notwendig umfangreiche Marktanalysen durchzuführen und jegliche Fehler bei der Antragsstellung zu vermeiden. Dies können zum Beispiel auch unbewusste Fehler sein, die aus einer Unkenntnis über die Details zu den Vergabeverfahren und dem Vergaberecht herrühren. Um diese zu vermeiden, bieten wir Ihnen unser Expertenwissen und unsere Erfahrung an.

Unser Ziel ist Ihr erfolgreicher Abschluss des Vergabeverfahrens. Als kompetenter Partner bieten wir Ihnen unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung an, um Ihnen dabei zu helfen, dieses Ziel zu erreichen. Wir begleiten Sie auf jedem Schritt bis hin zum Erreichen des Ziels, stehen Ihnen in beratender Funktion zur Seite und stellen Ihnen gesammelte Informationen und erhobene Daten zur Verfügung. Mit uns haben sie den richtigen Partner für Ihre Ausschreibung gefunden.

Wenn Sie wissen, dass Sie die Anforderungen als Bieter erfüllen, ihr Produkt den technischen Anforderungen genügt und Sie auch abschätzen können mit welchem Preis ihr schärfster Konkurrent wahrscheinlich anbieten wird: Dann steht einer Auftragserteilung und einem erfolgreichen Abschluss des Vergabeverfahrens nichts mehr im Weg.

Zögern Sie nicht und lassen Sie uns gemeinsam mit Ihnen nach dem richtigen Weg für Ihre Ausschreibung suchen. Öffentliche Aufträge machen jährlich 8% bis 14% des Bruttoinlandsprodukts aus. Nehmen Sie Teil an diesem großen Markt und schneiden Sie sich Ihre Scheibe ab. Maximieren Sie Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Ausschreibung mit Hilfe unserer Experten und professionellen Beratung. Ihr Ziel ist unser Ziel und gemeinsam können wir es erreichen.

News

Neues & Wissenswertes rund um CID medic

Geschäftsbericht
ABC-Analyse

CIDmedic GmbH | Januar 31 / 2016

Read more
Geschäftskorrespondenz
Beschaffungsmanagement

CIDmedic GmbH | Januar 21 / 2016

Read more
EU-Flagge
EU-Richtlinien

CIDmedic | Oktober 27 / 2015

Read more

Projekte

Kundenstimmen

„Wir sind ein mittelständisches Unternehmen und stehen vor großen Herausforderungen mit unseren eigenen betriebsfachlichen Aufgaben. Wir benötigen dringend professionelle Unterstützung mit allgemeinen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sowie mit aktuellem fachlichen Allgemeinwissen. Ihr Beratungsunternehmen ist uns empfohlen worden und wir freuen uns, dass wir uns für Sie entschieden haben.Auf diesem Wege bedanken wir uns für die hervorragende und erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit Ihrer Hilfe konnten wir die Teilnahmebedingungen für eine Ausschreibung erfolgreich erfüllen. Erst nachdem wir uns entschlossen hatten, mit Ihnen zusammen zu arbeiten, haben wir festgestellt, dass wir unsere Firmenziele besser definieren konnten. Ihr geschultes Team brachte unser Unternehmen zu einem lokalen und internationalen Erfolg. Schön, dass es euch gibt! Gern empfehlen wir Sie als Beratungsunternehmen für mittelständische Unternehmen weiter und möchten uns nochmals ganz herzlich für Ihre hilfreiche Betreuung bedanken.

„Kundenfeedback ist die beste Basis für ein gutes Unternehmen. Wir sind ein gutes Unternehmen und mit Ihrer Kooperation wurden wir zu einem noch besseren Unternehmen. Daher bedanken wir uns für die exzellente Beratung Ihres Beratungsunternehmens. Sie unterstützten uns mit Ihrem Team bei dem Vergabeverfahren einer Ausschreibung und halfen uns zu unserem großen Erfolg, indem wir daran teilnehmen durften. Durch Ihr ausgezeichnetes Fachwissen und Ihre Erfahrung mit dem Vergabeverfahren konnten Sie uns über die Hemmschwelle helfen. Gemeinsam haben wir die Aufgaben und die Probleme gelöst. Ihre herzliche und offene Art hat uns inspiriert und wir schätzen Sie sehr. Mit Ihrer Hilfe sind wir guter Hoffnung, dass wir langfristig erfolgreich am Markt sein werden. Wir würden Sie gerne jederzeit wieder in Anspruch nehmen. Darüber hinaus haben wir vielseitige Kontakte zu anderen mittelständischen Unternehmen und empfehlen Ihr Unternehmen nur allzu gerne weiter.“

„An einem Ausschreibungsverfahren teilzunehmen erfordert Zeit und Erfahrung. Das haben wir beides nicht, aber wir wollten uns nicht benachteiligt fühlen. Deshalb haben wir uns als mittelständisches Unternehmen an Sie gewandt. Das ausgezeichnete Fachwissen und die Erfahrung Ihres Teams haben uns dazu verholfen, dass wir gewinnen konnten. Sie haben uns bewiesen, dass eine relativ unkomplizierte Teilnahme an einem Vergabeverfahren uns wertvolle Informationen über die Marktsituation bringen kann. Ihre Analysephase, in der Sie sich ein Bild über unser Angebot machten, verhalf Ihnen dazu, einen Eindruck von unserem  Unternehmen zu erhalten. Gleichzeitig verhalf es uns zu unserem großen Erfolg. Wir möchten uns hiermit ganz herzlich für Ihre großartige Hilfe bei unserer Teilnahme an einer Ausschreibung bedanken und wünschen auch Ihnen weiterhin viel Erfolg. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Weiterempfehlung dabei helfen können.“

„Wir sind ein mittelständisches Unternehmen und haben viele Aufträge zu bewältigen. Wir haben weder die Zeit noch das Fachwissen für die Teilnahme an einer Ausschreibung. Deshalb wollten wir ursprünglich nicht an dem Vergabeverfahren teilnehmen. Dann sind wir auf Sie aufmerksam geworden. Sie haben uns als erstes gelehrt, dass uns gewisse Informationen zustehen und haben dann mit Ihrer Analyse unser Unternehmen gründlich durchleuchtet. Das war großartig! Auf diese Weise konnten wir Ihnen unsere Probleme einfach überlassen. Ihr grandioses Team hat sich mit großem Elan um uns gekümmert und uns über die erste Hürde gebracht. Geduldig haben Ihre Fachmitarbeiter uns die einzelnen Stufen des Vergabeverfahrens erklärt und haben dann alles übernommen. Wir hatten großes Vertrauen in Sie. Ihr Unternehmen hat uns zu großem Erfolg verholfen und wir sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet. Gern werden wir Sie jederzeit an andere mittelständische Unternehmen weiterempfehlen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Unterstützung mittelständischer Unternehmen.“

ADRESSE

CIDmedic GmbH
Waltendorfer Hauptstraße 32a, A-8010 Graz

CIDmedic Deutschland GmbH
Am Marktplatz 19, D- 84367 Tann

KONTAKT

Tel +43 35 81 71 159
Fax +43 35 81 20062

Tel +49 8572 9680722
Fax +49 8572 9680723
Mail office@cidmedic.com

RECHTLICHES

Impressum